Produktinformationen

Das TOM Modul sitzt entweder auf Schlagfallensystemen bzw. Insektenfallen oder kann zur Bewegungsüberwachung frei platziert werden. Mittels Bilderkennung wissen Sie Bescheid, was vor Ort passiert. Bei Auslösung der Fallen oder in festgelegten Abständen werden Fotos mithilfe der integrierten Kamera geschossen, die anschließend von einer künstlichen Intelligenz vorsortiert werden, damit Sie nur relevante Fotos bewerten.


SCHLAGFALLENMONITORING:
Beim Schlagfallenmonitoring wird TOM auf einem Tunnel oder einer Box mit Schlagfallen platziert. Sobald ein Tier den Tunnel/die Box betritt, werden Bilder geschossen.
Diese werden zunächst mit Infrarotlicht aufgenommen, um die Tiere nicht zu verschrecken. Kommt es zu einem Fang, wird ein Bild mit Weißlicht aufgenommen um die Bestimmung des Tiers zu erleichtern. So können sie nicht nur den Fang an sich bewerten, sondern auch die Situation davor.

BEWEGUNGSMONITORING:
Beim Bewegungsmonitoring wird TOM an leeren Tunneln, Kästen, Kabelkanälen und Lüftungsschächten angebracht und schießt ein Bild nach der Bewegungserkennung. Die Bewegungserkennung funktioniert mit PIR-Sensoren (= Passiv-Infrarot-Sensor), die Temperaturveränderungen messen. Das Bild wird mit Infrarot-LEDs aufgenommen, um die Nagetiere nicht zu erschrecken.

INSEKTENMONITORING:
Beim Insektenmonitoring wird TOM auf oder in Insektenfallen platziert und nimmt in benutzerdefinierten Intervallen Bilder auf.

Kontakt

PPS GmbH
Robert-Bosch-Straße 6
73278 Schlierbach

Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

nach oben arrow-up